06.07.2020

5 Sekunden für die Wissenschaft!

der Eichenprozessionsspinner, die Russrindenkrankheit und weitere Schädlinge suchen vernünftige Bekämpfungs-Methoden, Lösungen und Wege. Erster und wichtigster Schritt bei der Suche nach sinnvollen Maßnahmen ist es, die Verbreitung und Befalls-Intensität zu kennen. Dazu werden spezielle Tools, z.B. eps.melden.app bereitgestellt.

Monitoring für Eichenprozessionsspinner, EPS

Liebe treeSPOT – Nutzer,

In einem Gespräch mit Prof. Dr. Rohe von der HAWK in Göttingen haben wir festgestellt, dass sich unser Katasterprogramm für eine belastbare Aussage hervorragend eignet. treeSPOT wird deutschlandweit verwendet und bietet eine sehr hohe Auflösung und gleichmäßige Baumverteilung in allen Bundesländern. Der derzeit durchschnittlich rund 4.000 Bäume starke Monatszuwachs wird von gut ausgebildeten Gutachtern, Sachverständigen und Baumkontrolleuren aufgenommen.

Wie können Sie helfen?

Ich habe die Maßnahme `z-MONITORING-´ bereitgestellt, deren Inhalt über alle Datenbanken auslesen werden kann. Wenn Sie hier die Maßnahme anlegen, die Krankheit auswählen und `sofort erledigen´, erhalte ich eine Liste der Punktkoordinaten des Baumes im Kontext der Krankheit. Es wird keinerlei Zusammenhang zum Kunden, Nutzer, Baumkontrolleur oder sonstige sensible Daten und Fotos abgeleitet und ich darf die Einhaltung des Datenschutzes gemäß meiner AGB zusichern. Die Informationen werden ausschließlich für wissenschaftliche Zwecke verwendet.

Gerne kann diese Maßnahme an ihren Bestandsbäumen auch rückwirkend für 2020 vorgenommen werden.

Was haben Sie davon?

Neben einem guten Gewissen, können Sie diese Daten wesentlich genauer filtern und verwenden, um in der nächsten Saison mit diesen Informationen vorausschauender planen zu können.

 

Vielen Dank für Ihre Zeit – 5 Sekunden!

Aktuell

29.04.2016

Spezialistenforum

Vitalität von Bäumen nach Roloff[more]


14.01.2016

Über Sinn und Unsinn von Baum-Kappungen

Vorweg ist es wichtig zu beschreiben, was eine Baum-Kappung ist: Entgegen landläufiger Meinung ist die `Baumkappung´ in keiner Richtlinie zu finden. Im Gegenteil findet sich in der ZTV-BAUMPFLEGE 2006 der ausdrückliche Hinweis,...[more]


06.11.2015

Dorflinde Lembeck

Baum des Jahres 2016: Die Winter-LindeEine vielen bekannte Winter-Linde steht vor dem Osteingang der Laurentius-Kirche in Lembeck. Den wenigsten wird aufgefallen sein, dass dieser prägende Baum im Ortskern in den letzten Jahren...[more]


06.10.2015

Große Bäume verpflanzen

Es gibt Menschen, die sammeln Briefmarken, Porzellan oder Kunst und es gibt Menschen, die in ihren Garten investieren und dabei auch welche, die sammeln Bäume. Schließlich hat nicht jeder die Gelegenheit und die Geduld, seinen...[more]


28.09.2015

Interwiew mit der Dorstener Zeitung

LEMBECK. Sein Beruf ist noch jung und selten: Heiner Löchteken ist Arborist und hilft als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger bei Fragen rund um das Thema Bäume, deren Verkehrssicherheit und Wertermittlung. Ein...[more]


27.03.2015

Klimabäume in der Stadt: Vielfalt zahlt sich aus

Die Auswahl der richtigen Baumsorten für die Stadt ist eine Wissenschaft für sich. Wer hier eine Entscheidung treffen will, hat Listen wie die GALK-Straßenbaumliste zur Auswahl oder das Expertenwissen, wie es Baumgutachterbüros...[more]


02.09.2014

Aufräumarbeiten nach "Ela" - welches Fachpersonal ist geeignet?

Nach den verheerenden Schäden an Bäumen und Gehölzen werden alle Kräfte mobilisiert, um öffentliche Verkehrsflächen, Fußwege und Parks wieder freizugeben. Zum großen Teil sichern geschulte Facharbeiter geschädigte Stadtbäume....[more]


Displaying results 36 to 42 out of 44