25.10.2017

Ausschreibung einer Baumerfassung

Wie schreibe ich in einer Kommune die Baumkontrollen aus, wenn ich die Anzahl der Bäume nicht kenne? Am besten noch gar nicht! Ein Beispiel macht zurzeit auf der Onlineplattform YouTube die Runde...

Extra 3 stellt die Baumerfassung in Hameln an den Pranger (YouTube-Link). Wie in derartigen Formaten der Realsatire üblich, wird in EINE Richtung recherchiert, damit die Kommune möglichst dumm dasteht – es soll ja witzig sein. 

Zugegeben musste ich ebenfalls zunächst schmunzeln, denn es war definitiv was falsch gelaufen. Jedoch wird unterschwellig suggeriert, dass die Stadt Hameln für eine Leistung im Wert von 8.500,- € nun über 130.000,- € bezahlen soll. Dass die Baumerfassung – banal `Baumzählung´ genannt – sinnvoll ist und sich die Kosten bei richtiger Anwendung schnell amortisieren, bleibt natürlich unerwähnt. 

Ich kenne den Fall nicht, aber für eine Erfassung des gesamten Baumbestandes einer 50.000 Einwohner-Stadt und einer Erstkontrolle scheint die Schätzung von 800 Bäumen und das darauf begründete Angebot als völlig unrealistisch niedrig. An den entscheidenden Positionen arbeiten in dieser Verwaltung demnach eher Fachleute mit anderen Schwerpunkten, die diesen Fehler nicht erkennen konnten.

Wie kann eine Kommune sichergehen, dass ein vergleichbarer Fauxpas nicht passiert? Solange die Kapazitäten in den Planungsabteilungen ausreichen, sind derartige Fehlschläge selten. Jedoch wissen wir, dass Geld und Personal an allen Ecken und Enden fehlt. Der wichtigste Rat soll sein, die Leistung, Stärken und Schwächen des eigenen Verwaltungsapparates richtig einzuschätzen. 

Im Übrigen sei zu erwähnen, dass an der HAWK in Göttingen derzeit ein neuer Master-Studiengang (Urbanes Baum- und Waldmanagement)anläuft, der ebendiese Personal-Lücken schließen soll. Die ersten Absolventen werden jedoch frühestens 2019 zur Verfügung stehen. Im Zweifel sollten externe Fachleute ein geplantes Verfahren prüfen. Überheblichkeit und falscher Stolz können wie im Beispiel `Hameln´ schmerzhaft enden, wenn man keine Hilfe von außen zulässt.

Aktuell

01.12.2023

Stadtgrün, Parks und private Gärten: Lebensqualität mit Grün boomt

Ein Superlativ aus Nordrhein-Westfalen: In Höxter gab es in diesem Jahr die bundesweit am besten besuchte Landesgartenschau. Mit mehr als 620.000 zahlenden Besucherinnen und Besuchern hat die Schau in Höxter die eigenen...[more]


11.09.2023

Verkehrssicherheit in Wald und Landschaft

Der Wald darf zum Zwecke der Erholung frei betreten werden, aber die Benutzung geschieht auf eigene Gefahr (§ 14 BWaldG). Eine nicht notwendige Baumkontrolle gilt gleichfalls für die freie Landschaft auf Straßen und Wegen (§§ 59...[more]


03.07.2023

Kommunikation ist alles - der treeSPOT - direktLINK (Kopie 1)

Wie teilen Sie Ihren Baumpflegerinnen und Baumpflegern mit, an welchem Baum was zu tun ist? Und wie stellen Sie sicher, dass Ihre Informationen bzw. Hinweise unbedingt die Kontrollierenden erreicht? Man sieht noch immer...[more]


05.05.2023

Deutsche Baumpflegetage 2023 Nachlese

viele Gespräche mit Experten der Branche - das sind die Deutschen Baumpflegetage. Vielleicht erleichtert mein Bekanntheitsgrad und wahrscheinlich das Baumkataster treeSPOT den Einstieg, aber schlussendlich sind es die Kolleginnen...[more]


31.01.2023

Deutsche Baumpflegetage 2023

2023 feiert die größte europäische Fachtagung für die Baumpflege ihr 30-jähriges Bestehen und bietet dem internationalen Fachpublikum erneut ein aktuelles und breitgefächertes Vortragsprogramm. Im Kletterforum treffen sich...[more]


01.12.2022

Die Moor-Birke ist Baum des Jahres 2023

Etwa einen Monat später als üblich stellt die Dr. Silvius Wodarz Stiftung den Baum des Jahres 2023 vor und die Moor-Birke (Betula pubescens Ehrh.) setzte sich gegen Amerikanischer Amberbaum (Liquidambar styraciflua L.) und...[more]


30.08.2022

Alternative Programme für die ‚Baumkontrolle‘ - neuer direktLINK per QR-Code

Die Feststellungen der Baumkontrolle werden heutzutage digital erfasst und Baumsachverständige sollten am besten bewerten können, welche Programme in der Praxis geeignet sind. Aber etliche vorliegende Ausschreibungen geben das...[more]


Displaying results 1 to 7 out of 52
<< First < Previous 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Next > Last >>