20.06.2017

treeSPOT V.2.0 kurz vor Veröffentlichung

Das neue Baumkataster befindet sich bereits in der Testphase und wird von einigen ausgesuchten Nutzern getestet. Die hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit und viele weitere Funktionen finden schnell Gefallen...

Ein Baum-Management - Programm. mit dem nun alle zufrieden sind. Die Versionen ab V1.0 bis V1.2.2 waren alles andere als schlecht. Denn weitgehend ohne Werbung hat sich vor allem im Westen und Süden Deutschlands herumgesprochen, dass dieses Programm seines gleichen sucht. 

Kommunen, die Vorteile von treeSPOT nutzen möchten, erhalten eine Liste von treeSPOT - Kataster-Anbietern in ihrer Nähe, die in der Regel auch Teilleistungen des Management selbst anbieten (z.B: Baumkontrollen, Eingehende Untersuchungen oder Vergabe von Baumpflege-Maßnahmen). So ist sichergestellt, dass sich jemand in der Nähe tatsächlich kümmern kann, wenn mal etwas anbrennt.

Besonders für kleine Kommunen liegt der Reiz darin, dass keine Vorhaltungskosten für teure EDV oder Handhelds entstehen, und dennoch alle Daten lokal in vorhandene (z.B. GIS-) Programme weiterverarbeitet werden können. 

Mit der Negativ-Kontrolle können nun sehr schnell ALLE kommunalen Bäume zunächst straßenweise erfasst werden - um dann sukzessive und fließend mit eigener Nummer und mit individueller Chronik im Baumkataster-Programm erfasst zu werden.

Besonders die Verarbeitungsgeschwindigkeit und Ladevorgänge sind im Zuge der neuesten Entwicklung verbessert worden. Da die geänderte Struktur der ZTV-Baumpflege vollständig umgesetzt wurde, sollte das Programm eigentlich als V 1.3 im Januar veröffentlicht werden. Die Richtlinie war noch nicht fertig, also haben wir erst einmal weiterentwickelt. V 1.4 - 5 ist quasi ohne Veröffentlichung übersprungen worden und nun darf man sich mit treeSPOT V 2.0 auf innovatives freuen. 

So können nun auch Grünflächen sowohl als Sturmsichtung als auch in Form einer Negativkontrolle verwaltet werden. Trotzdem bleibt das Programm - für den Anwender - extrem schlank und einfach am PC oder als App für Android anzuwenden. 

Scheuen Sie keinen Anruf - wir Informieren Sie gerne

Aktuell

20.06.2017

treeSPOT V.2.0 kurz vor Veröffentlichung

Das neue Baumkataster befindet sich bereits in der Testphase und wird von einigen ausgesuchten Nutzern getestet. Die hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit und viele weitere Funktionen finden schnell Gefallen...[more]


28.04.2017

Deutsche Baumpflegetage

Augsburg vom 25.-27. April 2017 war wieder ein Erlebnis und ich freue mich, dass die neuesten Entwicklungen des Baum-Kataster-Programms treeSPOT so gut angekommen sind.[more]


15.07.2016

Die richtige Baumpflege in der passenden Jahreszeit

Mit großer Regelmäßigkeit stehen Verantwortliche kommunaler Baumbestände vor einem Widerspruch, wann der richtige Zeitpunkt für Baumpflegearbeiten ist. Das der gewissenhafte Baumpflegeschnitt nicht im Winter, sondern im Sommer...[more]


21.06.2016

Ross-Kastaniensterben - Wie können wir einen unserer schönsten Größbäume erhalten? (Kopie 1)

Die Meldungen häufen sich: „...kranke Kastanienallee wird aus Gründen der Verkehrssicherheit gefällt!“ Aber was ist dran, am landesweiten Kastaniensterben? Und wie weit sind prophylaktische Fällungen von ganzen Alleen überhaupt...[more]


29.04.2016

Spezialistenforum

Vitalität von Bäumen nach Roloff[more]


14.01.2016

Über Sinn und Unsinn von Baum-Kappungen

Vorweg ist es wichtig zu beschreiben, was eine Baum-Kappung ist: Entgegen landläufiger Meinung ist die `Baumkappung´ in keiner Richtlinie zu finden. Im Gegenteil findet sich in der ZTV-BAUMPFLEGE 2006 der ausdrückliche Hinweis,...[more]


06.11.2015

Dorflinde Lembeck

Baum des Jahres 2016: Die Winter-LindeEine vielen bekannte Winter-Linde steht vor dem Osteingang der Laurentius-Kirche in Lembeck. Den wenigsten wird aufgefallen sein, dass dieser prägende Baum im Ortskern in den letzten Jahren...[more]


Displaying results 15 to 21 out of 27